Berufsbezeichnung

Autorin
Dozentin für
Kreatives Schreiben
Literarische Übersetzerin

Homepage

Opens external link in new windowbarbara-krohn.de
Opens external link in new windowkreatives-schreiben-
regensburg.de

Barbara Krohn

Berufserfahrung

1985 bis 1989 DAAD-Lektorin an der Universität in Neapel (I.U.O.)
1990 bis 1992 Weiterbildungsdozentin bei der Stiftung Berufliche Bildung Hamburg
seit 1992 Literarische Übersetzerin (Italienisch, Englisch)
seit 1997 Schriftstellerin (Romane, Erzählungen, Lyrik, Essays, Herausgeberin)
seit 2003 Dozentin für Kreatives Schreiben an der Schülerakademie Regensburg sowie Kurse für Erwachsene
seit 2005 Schreibkurse für die ag-kunsttherapie
Veröffentlichungen: Der Tote unter der Piazza, Roman, 1998 - Weg vom Fenster, Roman, 1999 - Rosas Rückkehr, Roman, 2002 (2006 für ZDF und Arte verfilmt unter dem Titel "Der Tote am Strand") - Die Liebe der anderen, Rütten & Loening, 2003 - Orte der Liebe, Lichtung, 2004 - Die Toten von Santa Lucia, Goldmann, 2006 - Was im Dunklen bleibt, Goldmann, 2007 - Die achte Todsünde, Goldmann, 2008 - Alltagsrettung, lyrische Kurzprosa, Lichtung, 2010 - Regensburger Requiem, Kurzkrimis von der Donau, 2013 (Hg.) - zahlreiche Kurzgeschichten und Übersetzungen (aus dem Italienischen) - Herausgeberin der edition kreatives schreiben im KernVerlag

Qualifikationen

1977 - 1984 Studium der Germanistik und Italianistik (M.A.)
1989 - 1990 DAAD-Rückgliederungsstipendium, ein Projekt über die Schriftstellerin Birgit Pausch
1996 Seminar der Bertelsmannstiftung für Literarische Übersetzer in der Villa Waldberta
1998 Nominierung für den Friedrich-Glauser-Preis für den Kriminalroman "Der Tote unter der Piazza"
1999 Nominierung für den Friedrich-Glauser-Preis für den Kriminalroman "Weg vom Fenster"
2000 Stipendium für Literarische Übersetzer am Literarischen Colloquium Berlin
2002 Kulturförderpreis der Stadt Regensburg
2006 Nominierung der Verfilmung des Romans "Rosas Rückkehr" unter dem Titel "Der Tote am Strand" für den Schleswig-Holstein-Filmpreis
2005-2008 Mitglied der Hans-Jörg-Martin Jury (Kinder- und Jugendkrimipreis)
2011 Aufenthaltsstipendium im VCCA (Virginia Center for the Creative Arts) des Oberpfälzer Künstlerhauses Schwandorf
2012 Kunstpreis Literatur der Kulturstiftung der REWAG
2014 Nominierung für den Friedrich-Glauser-Preis Sparte Kurzkrimi

Person

gebürtige Hamburgerin
lebt seit 1992 mit ihrem Lebensgefährten und zwei Söhnen in Regensburg
Mitglied im VS und im Syndikat
Träumt vom Meer in Bayern

Zahlt sich aus - die Bildungsprämie Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie - www.bildungspraemie.info Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung